…said Anne Campbell. And we try to. My boyfriend already talked about making a plantwall when we started seeing each other. Now that I moved in, we brought some things in motion. One day last week we went to Hornbach for some research and inspiration…well, at least we thought so. We started to brainstorm about what we have at home and how we should do it. And suddenly we had a plan and haven’t had to buy that much. 
Back home we started right away. We had a pretty big piece of wood which he has cut in the right size and form. Then we covered the front with a thick foil that we fastened on the back with a stapler. Next we made a box out of the wood we had left to catch the water on the bottom later. We covered that with the foil too. 

Then we took out the coconut mat we bought earlier. We stapled that on the wooden wall. Then we made a plan how we want to organize our plants. I measured it and started to prepare the “pockets”. Therefore I made a straight cut in the mat (without cutting in the foil underneath) and started to stretch them out. Now we put plants in these pockets. We took care that they fit in pretty tight. 

After that we watered them a lot and all we can do now is wait…

…wait for our dream to grow. 
••••••
…sagte Anne Campbell. Und wir versuchen es. Mein Freund hat schon davon gesprochen eine Pflanzenwand zu gestalten, als wir angefangen haben uns zu treffen. Und jetzt wo ich eingezogen bin, kommen einige Dinge in Bewegung. 

Letzte Woche sind wir zu Hornbach gefahren. Zum recherchieren und um uns inspirieren zu lassen…so dachten wir zumindest. Wir fingen an zu brainstormen. Was wir noch so zu Hause haben und wie man das am Besten angeht. 

Und plötzlich hatten wir einen Plan und mussten gar nicht so viel kaufen.
Zurück zu Hause fingen wir direkt an. Wir hatten ein großes Stück Holzplatte, welches er in die richtige Größe und Form sägte. Dann haben wir sie mit dicker Folie auf der Vorderseite abgedeckt und Diese auf der Rückseite festgetackert. 

Als nächstes machten wir aus den Holzresten eine passende Box um später das Wasser am Boden der Pflanzenwand aufzufangen. Diese bedeckten wir innen auch mit der Folie. 

Dann packten wir die Kokosmatte aus die wir gekauft hatten und tackerten sie ebenfalls auf das Holzbrett. Anschließend machten wir einen Plan, wie wir die Pflanzen anordnen wollen. Ich maß die Kokosmatte aus und begann die “Taschen” vorzubereiten. Hierfür machte ich einen geraden Schnitt durch die Matte (ohne die Folie darunter zu beschädigen) und begann Diesen auszudehnen so dass eine Tasche dabei entstand. Jetzt begannen wir die Taschen zu bepflanzen. Wir achteten darauf sie ziemlich eng zu packen. 

Danach haben wir sie gut gewässert und alles was wir jetzt noch tun können ist warten…

…warten darauf, dass unser Traum wächst und gedeiht.